Dr. Ümit Özen - Inhaber vom SÜZ und Dozent der Vorbereitungskurse

Dr. Ümit Özen hat in Siegen die Fachrichtung „Sprachwissenschaft des Deutschen“ mit den Nebenfächern „Politik- und Literaturwissenschaften“ studiert. Im Rahmen seiner anschließenden Promotion beschäftigte er sich mit der Frage, wie Wörter, die in unterschiedlichen Sprachen mehr oder weniger ähnlich vorkommen (z.B. Radio, Sport, Politik, Demokratie, demokratisch) in einem „Deutsch als Fremdspracheunterricht (DaF)“ didaktisch sinnvoll eingesetzt werden könnten, um den Lernerfolg des Deutschunterrichtes zu optimieren.

Nach seiner Promotion unterrichtete er zwei Semester Methodik und Didaktik an der Universität Siegen. Im Jahre 1999 kam er zur Universität Kassel und war hier im Sprachenzentrum im Bereich „Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH)“ bis Ende 2002 tätig. Er führte die DSH- Vorbereitungskurse und nahm die DSH- Prüfungen ab.

Ende 2002 gründete er das Sprachen- und Übersetzungszentrum SÜZ in Kassel. Seitdem hat er hunderten von ausländischen Studenten und Mitbürgern die deutsche Sprache beigebracht und sie auf die erfolgreiche Absolvierung der DSH / TestDaf / Studienkolleg bzw. der B1-Prüfungen vorbereitet.

Das Erfolgsrezept bei all seinen methodischen und didaktischen Ansätzen, wie auch bei der Leitung seines Zentrums lautet: freundliche Atmosphäre.

„Wenn die Lehrenden ein guter Freund von Deutschlernenden sind, so dass alle Lust haben am nächsten Tag wieder zur Schule zu kommen, dann gibt es keinen Grund erfolglos zu sein.“ Dr. Ümit Özen.

Bei Herrn Dr. Özen, der selber ein Fußballspieler und regelmäßiger Jogger ist, wird zudem Sport als lernfördernder Faktor ganz groß geschrieben. Nach seiner Meinung hilft regelmäßiges Sporttreiben immer - auch beim Deutschlernen. So organisiert er regelmäßig u.a. Fußballspiele zwischen Absolventinnen/Absolventen und aktuellen Deutschlernenden und bietet ihnen die Möglichkeit Erfahrungen auszutauschen.